Ulrich Quack

Ulrich Quack

Ulrich Quack kandidiert für die „Initiative Nordrhein Wir im Bergischen“.

Seine Positionen für die bevorstehende Kammerversammlung beschreibt er so:

Tätigkeit Leiter einer Krankenhausapotheke (Lukaskrankenhaus Neuss)
Motivation für Kandidatur Beitrag dazu, dass die wichtige Funktion der Apotheker*innen von Politik und Öffentlichkeit besser erkannt wird.
Positionen
  • Apotheker*innen sind unentbehrlich, da sie sich um die Medikation der Patienten sowohl im Krankenhaus als auch in der ambulanten Behandlung kümmern.
  • Ein großer Anteil der Patienten benötigt die Apotheke in der Nähe mit persönlicher Zuwendung in zunehmenden Maß. Es wird bisher zu wenig erkannt, dass die Stamm-Apotheke sowohl zur erfolgreichen Therapie als auch zur Wirtschaftlichkeit der Therapie wesentlich beiträgt.
  • Der Einsatz moderner Technik und Kommunikationsmittel ist erforderlich, um die Wettbewerbsfähigkeit der freiberuflich geführten Apotheke zu erhalten.
  • Die Ausweitung des bürokratischen Aufwandes schadet der Leistungsfähigkeit der Apotheken.
  • Die pharmazeutischen Dienstleistungen für die Patienten sollen ausgeweitet werden, allerdings mit Augenmaß und in Kooperation mit den Ärzten.