Aktuelle Infos aus Kammer und Verband

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Initiative Nordrhein,

Dr. Katja Renner
Dr. Katja Renner

vor unserer nächsten virtuellen Fraktionssitzung am 10.11.2020, zu der wir Sie bereits eingeladen haben, möchten wir uns noch einmal bei Ihnen melden.

So wie sich die Corona-Fallzahlen entwickeln, sehen wir aktuell nicht die Möglichkeit, für unsere große Gruppe ein Präsenztreffen zu organisieren. Aktuell gehören unserer Liste 109 Kolleginnen und Kollegen an. Dennoch ist es uns wichtig, von Ihnen Impulse zur Vorbereitung der Sitzung zu bekommen. Also bitte, schicken Sie uns per E-Mail Ihre Wünsche zur Gestaltung der Tagesordnung. Wir werden sie berücksichtigen.

Nun möchte ich Ihnen einen kurzen Abriss geben, was Vorstand und Geschäftsstelle in den vergangenen Monaten beschäftigt hat:

  1. Das VOASG (Gesetz zur Stärkung der Vor-Ort-Apotheken) ist durch die erste Anhörung im Gesundheitsausschuss gegangen.

Der Entwurf des Kanzleramts aus 2019 wird nun noch bearbeitet und soll Ende Oktober durch das Parlament gehen.
Die Apothekerkammer Nordrhein hat mit unserer Justiziarin Dr. Bettina Mecking versucht, rechtliche Bedenken auf ABDA-Ebene zu platzieren.
Die Kammer ist zur Zeit in mehreren Rechtsfällen in diesem Kontext involviert und ist sicher auf Bundesebene hier Vorreiter.
Unser Präsident Dr. Armin Hoffmann und Vizepräsidentin Kathrin Luboldt hatten ein konstruktives Gespräch mit der Staatssekretärin des BMG Frau Sabine Weiß. Hier haben sie die rechtlichen Bedenken zum VOASG vorgebracht.
Nun bleibt abzuwarten, ob und wie sich diese Interventionen auf das Gesetz auswirken.
In dem Gesetz soll nicht nur die Gleichpreisigkeit geregelt werden, sondern auch die Verankerung von pharmazeutischen Dienstleistungen im SGB V festgelegt werden.
Außerdem soll die Honorierung des Botendienstes hier ebenfalls verortet werden.

  1. Schulungen zur Grippeschutzimpfung – Modellprojekt

Dr. Markus Reiz
Dr. Markus Reiz

Sehr rasch haben Apothekerverband und Apothekerkammer Nordrhein zusammen die Umsetzung des Modellprojektes zur Grippeimpfung vorbereitet.
Mit der AOK Rheinland/Hamburg wurde der Vertrag im Sommer geschlossen und die Fortbildungsabteilung der Kammer hat direkt die Schulungen geplant.
Ende August fanden die ersten Web-Seminare und Anfang September die Präsenzschulungen erfolgreich statt.
In den vier Modellregionen nehmen ca. 200 Kollegen teil. Nun ist Nordrhein das erste Kammergebiet, wo Grippeimpfungen in Apotheken angeboten werden.
Lesen Sie auch das Statement von Apothekerverband Nordrhein-Vorstandsmitglied Dr. Markus Reiz von der IN-Liste Bonn bei apotheke adhoc.
Update (16.10.2020): Ebenfalls bei apotheke adhoc (bzw. YouTube) finden Sie ein ca. 24 minütiges Interview mit Doris Schönwald, Vizepräsidentin des Apothekerverbands Nordrhein über die Schulung „Grippeschutzimpfung in öffentlichen Apotheken – Theorie und Praxis“, die praktische Durchführung von Grippeschutzimpfungen, was zu beachten ist und die Chancen für die Apothekerschaft und die Gesellschaft.

  1. AvP-Insolvenz

Die Apothekerkammer, der Apothekerverband und das Präsidium der Kammer Nordrhein engagieren sich dafür, die betroffenen Kollegen zu unterstützen. Lesen Sie dazu die Pressemitteilungen vom 21.09.2020 und 30.09.2020 auf der Kammerhomepage.

  1. Corona-Normalität

Die Apothekerkammer Nordrhein hat über die letzten Monate den Informationsfluss zum Thema „Corona / Covid-19“ stetig aufrecht gehalten. Im Rahmen von Web-Seminaren und Informationen auf der Kammer-Homepage werden die relevanten Aspekte zu Corona zeitnah weitergegeben.

  1. Kreisstellensitzungen

Die Apothekerkammer stellt den Kreisvertrauensapothekern die Technik des GoToMeeting-Tools und erfahrene Moderatoren zur Verfügung, wenn virtuelle Kreisstellenversammlungen gewünscht sind. Wenden Sie sich dazu bitte an die Geschäftsstelle.

  1. Öffentlichkeitsarbeit

Jens Krömer, unser neuer Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Kammergeschäftsstelle sorgt für öffentlichkeitswirksame Pressemitteilungen.
„Liken“ und „folgen“ Sie der Apothekerkammer Nordrhein auf Facebook und LinkedIn uns sorgen Sie mit uns für mehr „Traffic“ auf den sozialen Medien!
Herr Krömer arbeitet außerdem mit den Kollegen des Verbands an Kampagnen zur Nachwuchsförderung und zum Imagegewinn. Falls Sie Ideen haben oder Veranstaltungen planen, die bekannt gemacht werden sollen, kontaktieren Sie ihn.

  1. Treffen mit WIV-Apothekern

Die Apothekerkammer Nordrhein repräsentiert unseren Berufsstand in seiner ganzen pharmazeutischen Breite und in allen Tätigkeitsfeldern. Berufstätige Apothekerinnen und Apotheker außerhalb des Tätigkeitsbereiches „Apotheke“ und „Krankenhausapotheke“ werden in der Mitgliederverwaltung der AKNR als so genannte „WIV-Apotheker“ geführt. Ein erster Erfahrungsaustausch von Präsident Dr. Armin Hoffmann und Vizepräsidentin Kathrin Luboldt mit den WIV-Apothekern der Kammerversammlung fand kürzlich per „Hybrid-Meeting“ statt (teilweise im Sitzungsraum der Kammer und teilweise per Webmeeting).

  1. Ausschuss-Arbeit

Viele Ausschüsse haben getagt, wir werden Sie bei unserer Fraktionssitzung über die wichtigsten Beschlüsse und Überlegungen informieren.

Wenn Sie Fragen und Wünsche an uns haben, melden Sie sich. Wir freuen uns über Ihren Input.

Mit herzlichen Grüßen
Katja Renner
Fraktionsvorsitzende der Initiative Nordrhein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.