update: E-Mail der Apothekerkammer Nordrhein vom 30.12.2020 an alle Newsletter-Empfänger mit einem Aufruf des Präsidenten und der Vizepräsidentin:

An alle Apothekerinnen und Apotheker sowie PTAs in Nordrhein

Einsatz in Impfzentren: Ein großes Dankeschön, weitere Informationen und die erneute Bitte um Beteiligung

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

seit dieser Woche wird geimpft – allerdings nur von mobilen Impfteams in Seniorenheimen. Schon bald werden Apothekerinnen und Apotheker sowie PTAs aber auch in den Impfzentren eingesetzt werden, um den Corona-Impfstoff zu rekonstituieren.

Ganz herzlich möchten wir uns bei all jenen bedanken, die sich bereits freiwillig für einen Einsatz gemeldet haben. Regional ist die Beteiligung jedoch sehr unterschiedlich und wir würden uns freuen, wenn sich noch mehr von Ihnen melden würden. Derzeit können sich

melden. Wir gehen aktuell davon aus, dass ab dem 15. Januar 2021 mit einem Einsatz zu rechnen sein wird. Wir freuen uns über jede helfende Hand – egal ob aktuell berufstätig oder nicht. (Anmerkung: Selbstverständlich ist eine Vergütung für Ihren Einsatz in den Impfzentren vorgesehen. Auch die Versicherungs-Fragen wurden geregelt. Details s. Original-Schreiben)

Wir bedanken uns bei Ihnen allen für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen, kollegialen Grüßen

Dr. Armin Hoffmann (Präsident) und
Kathrin Luboldt (Vizepräsidentin)
Apothekerkammer Nordrhein


Auszug aus der E-Mail der Apothekerkammer Nordrhein vom 18.12.2020 an alle Newsletter-Empfänger:

Ihr Beitrag zur Bewältigung der Pandemie

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie diese wichtige Nachricht der Apothekerkammer Nordrhein.

Ihr Beitrag zur Bewältigung der Pandemie
Mitarbeit in Corona-Impfzentren: Zentrale Aufgabe für pharmazeutisches Personal: Rekonstitution des Impfstoffs

Für eilige Leser/innen:
Melden Sie sich auf www.aknr.de/iz
Jetzt auch für alle Apothekerinnen und Apotheker zur individuellen Anmeldung.
(kürzlich freigeschaltet: Portal für PTAs: www.aknr.de/iz-pta.)

Quelle: E-Mail der AK NR v. 18.12.2020
Bild von Arek Socha auf Pixabay (User: qimono)

Rekonstitution von Covid-19-Impfstoff

Seit dem 22.12.2020 haben Woche für Woche jeden Dienstag kostenlose Online-Fortbildung für Mitglieder der Apothekerkammern Nordrhein und Westfalen-Lippe stattgefunden. Jedes dieser acht Web-Seminare war mit 1.000 Teilnehmer ausgebucht! 8.000 geschulte Pharmazeuten – das beweist einmal mehr: Die Apotheker*innen und PTAs nehmen ihre Aufgabe und Verantwortung für die Impfstoff-Rekonstitution in den Impfzentren sehr ernst.

Screenshot Web-Seminar am 22.12.2020

Ein Screenshot von der ersten online-Schulung am 22.12.2020. Wir waren ausgebucht! 1.000 Interessenten haben an dieser Informationsveranstaltung teilgenommen – und das zwei Tage vor Weihnachten! Unsere Apotheker*innen und PTAs sind spitze! (Foto: AK NR/Dörte Lange)

Bericht über die Schulung auf apotheke adhoc.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.