Die mit Spannung erwartete Wahlausschuss-Sitzung fand heute, am 8. April 2019 im Kammerhaus in Düsseldorf statt. Spannend deshalb, weil heute amtlich bekannt gegeben wurde, wie viele Listen/Wahlvorschläge in den beiden Wahlkreisen letztlich zur Kammerwahl 2019 antreten werden und außerdem feierlich ausgelost wurde, auf welchem Listenplatz die Wahlvorschläge auf dem Wahlzettel landen werden.

Jeweils zwei Kandidaten der Wahlvorschläge (i.d.R. die Vertrauenspersonen und ein Stellvertreter) hatten Gelegenheit an der Verlosung teilzunehmen. Von unseren Initiative Nordrhein (IN)-Regionallisten waren dabei (v.l.n.r.):

Dr. Günther Pretzsch (IN Bonn), Dr. Walter Leven (IN Düsseldorf), Nadine Freialdenhoven (IN Köln), Dr. Markus Reiz (IN Bonn), Bernd Dewald (IN Niederrhein), Dörte Lange (IN Bergisches Land), Johannes Michael Schröder (IN Köln), Wilhelm E. Junior (IN Düsseldorf)

Hier das Ergebnis der Losung (Angaben ohne Gewähr):

Im Wahlkreis Düsseldorf treten 9 Wahlvorschläge an.

Plätze der regionalen IN-Listen auf dem Wahlzettel im Wahlkreis Düsseldorf:

Nr. 2: Initiative Nordrhein Rhein Ruhr

Nr. 4: Initiative Nordrhein Düsseldorf

Nr. 6: Initiative Nordrhein Niederrhein

weitere Wahlvorschläge im Wahlkreis Düsseldorf (in alphabetischer Reihenfolge):

Handeln schafft Zukunft
Liste der Erfahrung
Liste Mettmann und das Bergische Land
Schweigende Mehrheit ist die Basis
Wir von der Ruhr
Wir von Rhein und Ruhr

Im Wahlkreis Köln treten 6 Wahlvorschläge an.

Plätze der regionalen IN-Listen auf dem Wahlzettel im Wahlkreis Köln:

Nr. 1: Initiative Nordrhein Bonn

Nr. 4: Initiative Nordrhein Bergisches Land

Nr. 5: Initiative Nordrhein Köln

Nr. 6: Initiative Nordrhein Aachen

weitere Wahlvorschläge im Wahlkreis Köln (in alphabetischer Reihenfolge):

Liste der Erfahrung
Schweigende Mehrheit ist die Basis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.