Kammerwahl JETZT – denn Resignation ist keine Option!

Liebe Mitglieder und Freunde der Initiative Nordrhein!

Der am Mittwoch, 12.06.2024 über die FAZ veröffentlichte Referentenentwurf des BMG für eine sogenannte „Apothekenreform“ ist ein Schlag in die Magengrube für alle Apothekerinnen und Apotheker und ebenso unsere Patientinnen und Patienten.

Aber: Resignation ist jetzt keine Option!

Darum unsere herzliche Bitte im Namen aller sechs IN-Regional-Listen:

Bitte senden Sie noch heute Ihren Wahlbrief ab!
(sofern noch nicht erledigt)
… und motivieren Sie auch nochmal alle approbierten Kollegen, Freunde, Bekannte etc.!

Bis Donnerstag, 20. Juni 2024 um 18 Uhr müssen die Wahlbriefe bei Frau Elisabeth Thesing-Bleck (Wahlleiterin Wahlkreis Köln) bzw. bei Herrn Ulrich Schlotmann (Wahlleiter Wahlkreis Düsseldorf) eingetroffen sein.

Falls Sie Ihre Wahlunterlagen verlegt haben sollten, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an: meldewesen@aknr.de. Sie können von dort kurzfristig erneut ihre Wahlunterlagen erhalten.

Bitte sorgen Sie mit Ihrer Stimmabgabe für eine starkes Votum für unsere Kandidatinnen und Kandidaten der Initiative Nordrhein! Denn noch nie war eine starke Selbstverwaltung so wichtig wie heute!

Herzliche kollegiale Grüße von den sechs IN-Regional-Listen

Initiative Nordrhein Aachen (Wahlvorschlag Nr. 2 im Wahlkreis Köln)
Initiative Nordrhein Bonn/Bergisches Land (Wahlvorschlag Nr. 5 im Wahlkreis Köln)
Initiative Nordrhein Köln (Wahlvorschlag Nr. 4 im Wahlkreis Köln)

Initiative Nordrhein an der Ruhr (Wahlvorschlag Nr. 5 im Wahlkreis Düsseldorf)
Initiative Nordrhein Düsseldorf/Niederrhein (Wahlvorschlag Nr. 4 im Wahlkreis Düsseldorf)
Initiative Nordrhein Wir im Bergischen (Wahlvorschlag Nr. 1 im Wahlkreis Düsseldorf)

PS: Kaum zu glauben: Kurz nachdem unser AK NR Pressesprecher Jens Krömer die Videobotschaft von NRW Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann im Kasten hatte, traf er im Flugzeug zufällig den Bundesfinanziminister Christian Lindner. Der Minister erklärt in seiner Videobotschaft an die nordrheinischen Apotheker*innen, wieso er es eine kluge Entscheidung findet, zu wählen. Coole Aktion von Jens Krömer!

Minister Karl-Josef Laumann motiviert zur Kammerwahl

Noch bis zum 20. Juni sind rund 12.000 Apothekerinnen und Apotheker in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf aufgerufen, an der Wahl zur Kammerversammlung teilzunehmen. Grund genug für NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann mit einem Video-Statement für eine hohe Wahlbeteiligung zu werben. Der Minister wendet sich mit einer klaren Botschaft an die Zuschauer des Videos: Starke Kammern seien auch ein starkes Signal für die Freiberuflichkeit, für die Selbstverwaltung.

Wir meinen: das ist ein starkes Statement der Landespolitik für den Beruf der Apothekerinnen und Apotheker und für unsere Stellung als freier Heilberuf!

Quelle: aknr.de: Minister Laumann wirbt für Kammerwahl

PS: Kaum zu glauben: Kurz nachdem unser AK NR Pressesprecher Jens Krömer die Videobotschaft von NRW Gesundheitsminister Laumann im Kasten hatte, traf er im Flugzeug zufällig den Bundesfinanziminister Christian Lindner. Der Minister erklärt in seiner Videobotschaft, wieso er es eine kluge Entscheidung findet, zu wählen. Coole Aktion von Jens Krömer!

Quelle: aknr.de: Minister Lindner wirbt für Kammerwahl

pharmacon Meran: Dr. Katja Renner auf dem Podium des „pDL-Experten-Talks“

„Die pharmazeutische Dienstleistung ‚Erweiterte Einweisung in die korrekte Arzneimittelanwendung mit Üben der Inhalationstechnik‘ ist unverzichtbar für den Behandlungserfolg von Patient*innen mit Asthma oder COPD.“ – so die einhellige Positionierung aller Experten auf dem Podium des „pDL-Talks Spezial“ beim diesjährigen pharmacon Meran.

Unsere Fraktionsvorsitzende der Initiative Nordrhein, Frau Dr. Katja Renner erläuterte in der Diskussionsrunde, wie diese „kleine pDL“ in jeder Apotheke umsetzbar ist.

Die Pharmazeutische Zeitung berichtet in einem Beitrag von der Veranstaltung am 28. Mai 2024:
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/experten-talk-zur-inhalativa-schulung-147698/

Beitragsbild: Dr. Steffen Schmidt (Moderation), Dr. Katja Renner, Dr. Nina Griese-Mammen, Dr. Wolfgang Kircher, Dr. Eric Martin (v.l.n.r.), © privat

MdB Dietmar Nietan zu Gast in Jülicher Apotheke

Mitglieder der Initiative Nordrhein nutzen weiterhin intensiv jede Gelegenheit, um mit Politikerinnen und Politikern ins Gespräch zu kommen. Christina Lohmeier-Knur, selbstständige Apothekerin in Jülich, berichtet vom Besuch ihres MdB in der Apotheke:

Am Freitag, 24. Mai 2024 durften wir erneut Dietmar Nietan (SPD, MdB Kreis Düren) bei uns in der Apotheke begrüßen.

Wir haben uns intensiv über die aktuelle angespannte Situation in der Apothekenwelt unterhalten.

Trotz steigender Kosten in allen Bereichen verwehrt die Regierung den Apotheken eine notwendige und dringende Unterstützung.

Viel mehr plant unser Gesundheitsminister z. B. die Stabilisierung der Arzneimittelversorgung mit sogenannten „Light-Apotheken“ – also reinen Abgabestellen, für die die Bezeichnung „Apotheke“ in keiner Weise zutrifft.

Filial-Apotheken, in der

  • kein (!) Apotheker mehr anwesend sein muss,
  • keine (!) Rezepturen hergestellt werden und auch
  • kein (!) Nacht- und Notdienst geleistet wird.

Aber wie soll dies eine Stabilisierung der Arzneimittelversorgung im ländlichen Raum bewirken, wenn die Wege zur Notdienstapotheke oder für eine individuell hergestellte Salbe oder Kapseln immer länger werden???

Für Herrn Nietan ist klar, dass die Vor-Ort-Apotheken gestärkt werden müssen!

Im System steckt genug Geld, es muss nur passend umverteilt werden!

Gerade in einer guten Präventionsarbeit liegt viel Potential um die GKV-Ausgaben zu senken.

Genau hier wollen wir in der Apotheke mit dem Projekt „Marktplatz der Gesundheit“ ansetzen, um mehr Präventionsarbeit im Kreis Düren zu leisten.

  • Unser Ziel ist es ein gesundes Umfeld mit Ressourcen vor Ort zu schaffen.
  • Wir möchten einen kommunalen Expertenrat aufbauen, mit der Politik, Vertretern von Schulen und Vereinen, der Wirtschaft, unserem medizinischen Netzwerk und natürlich der Jugend.
  • Wir wollen langfristig dafür sorgen, dass wir in Jülich und im Kreis Düren bewusster und gesünder leben!

Wir freuen uns sehr, dass Dietmar Nietan uns bei diesem Projekt unterstützen möchte!
Vielen Dank, dass Sie sich wieder Zeit für uns genommen haben!

Beitragsbild: MdB Dietmar Nietan zu Besuch in der Apotheke von Christina Lohmeier-Knur in Jülich (Foto: Katrin Liebert)

Unser Wahlvideo hat bereits 10 Tsd. Aufrufe auf Instagram!

Wir haben heute, 25.05.2024 bereits unglaubliche 10 Tsd. Aufrufe unseres zweiten Wahlvideos auf Instagram. Dafür, dass der Kanal der Initiative Nordrhein vorher nicht existierte eine fantastische Leistung! Hoffen wir, dass es sich auch in der Wahlbeteiligung niederschlägt und diejenigen, die später in der Kammerversammlung und in den Ausschüssen Verantwortung übernehmen, die Basis der Kollegenschaft hinter sich wissen.

Auf TikTok hat das Video übrigens aktuell über 11.100 Aufrufe! Wir sind begeistert!!! Facebook und LinkedIn schwächeln noch etwas, aber auch dort werden unsere Beiträge gut geklickt.

Ein großes Dankeschön an Janet Olgemöller mit unserem Social Media-Kompetenzteam und an alle Darsteller*innen der Videospots!

Außer Instagram werden auch Facebook und LinkedIn bespielt.

Bitte, liebe Kolleginnen und Kollegen, liken, teilen und kommentieren Sie die Beiträge auf allen Plattformen! Motivieren Sie alle wahlberechtigten Kollegen und PhiP in Nordrhein, Freunde und Bekannte zur Teilnahme an der Wahl zur Kammerversammlung 2024!

Die Initiative Nordrhein tritt in beiden Wahlkreisen (Düsseldorf und Köln) jeweils mit drei regionalen Listen an. Wir haben tolle Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Berufsfeldern der Pharmazie, Junge und Erfahrene! Jede und jeder im Wahlkreis Düsseldorf bzw. Köln darf seine favorisierte IN-Liste wählen – egal wo er/sie im jeweiligen Wahlkreis wohnt oder arbeitet. Statements (fast) aller Kandidat*innen finden Sie auf unserer Webseite.

Kammerversammlung 2024: Jammern ist einfach - Wählen auch!

Networking beim gesundheitspolitischen Arbeitskreis der CDU NRW

Mitglieder der Initiative Nordrhein nutzen jede Gelegenheit, um mit der Politik ins Gespräch zu kommen. Ioannis Hatzianastassiou berichtet von einem weiteren Termin in Düsseldorf:

Letzten Mittwoch (15.05.2024) waren wir (Frau Dr. Andrea Malcher und ich als Kreisvertrauensapotheker der Kreisstelle Düsseldorf) beim gesundheitspolitischen Arbeitskreis der CDU NRW eingeladen.

Wir nutzten die Gelegenheit, um mit Vorstandsmitgliedern – u.a. mit Prof. Dr. Edwin Bölke – aber auch mit anderen eingeladenen Gäste aus der Ärzteschaft, Krankenhaus, Pflege etc. über die allgemeine Situation im Gesundheitsbereich und insbesondere die Situation in den Apotheken zu sprechen.

Beitragsbild: Dr. Andrea Malcher, Prof. Dr. Edwin Bölke u. Ioannis Hatzianastassiou (v.l.n.r.) beim gesundheitspolitischen Arbeitskreis der CDU NRW, Foto: CDU

Prof. Dr. Edwin Bölke (li.) u. Ioannis Hatzianastassiou (re.)
Prof. Dr. Edwin Bölke (li.) u. Ioannis Hatzianastassiou (re.) beim gesundheitspolitischen Arbeitskreis der CDU NRW, Foto: Dr. Andrea Malcher
Facebook
LinkedIn
Instagram