Armin Laschet besucht die Apotheker im Impfzentrum Aachen

Gabriele Neumann erläutert Laschet die Prozesse der Rekonstitution und Aliquotierung

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat am Montag, 5. April 2021 das Impfzentrum der Stadt- und Städteregion Aachen besucht. Gabriele Neumann, Pharmazeutische Leiterin dieses großen Impfzentrums führte den Ministerpräsidenten durch das Labor der Apotheker, wo die Impfstoffe rekonstituiert und aliquotiert werden. Ein Fotograf begleitete den Ministerpräsidenten in den Arbeitsbereich. Die übrige „Entourage“ der Journalisten und Kameraleute musste draußen bleiben.

Armin Laschet ließ sich von AK NR-Vorstandsmitglied Gabriele Neumann detailliert erläutern, welche wichtige Rolle die Apotheker*innen und PTAs in den Impfzentren übernehmen – eine Aufgabe, die den in Mehrdosen-Vials angelieferten, empfindlichen Impfstoff erst zu dem Arzneimittel macht, das den Patient*innen schließlich verabreicht werden kann.

Der Bereich der Pharmazeuten erscheint von Bild Nr 9 bis 14 in dieser Galerie der Landesregierung NRW: https://www.land.nrw/de/media/galerie/ministerpraesident-armin-laschet-besucht-das-impfzentrum-der-stadt-und-staedteregion

Beitragsbild: © Land NRW / Mark Hermenau

Wie bei James Bond, nur hier real: Impfstoff. Geschwenkt – nicht geschüttelt.

Apothekerinnen, Apotheker und PTA machen Corona-Impfung überhaupt erst möglich: Ein Blick ins Labor des Impfzentrums Köln

Köln / Düsseldorf. Henriette Reker ist voll des Lobes: „Die Rolle der Apotheker ist sehr wichtig, weil sie rekonstituieren den Impfstoff, sie stellen ihn erst her – sonst könnte er gar nicht verimpft werden.“ Die Kölner Oberbürgermeisterin ist mit diesem Statement in einem Film zu sehen, der tiefgründige Einblicke in einen Bereich der nordrhein-westfälischen Impfzentren gewährt, der normalerweise verborgen bleibt. Denn überall im Land sind tausende Apothekerinnen, Apotheker und PTA damit beschäftigt, den Impfstoff für seinen Einsatz vorzubereiten. Sie wecken ihn gewissermaßen aus seinem Winterschlaf (bis zu -85 Grad), schwenken – nicht schütteln – ihn dann, bereiten ihn mit Kochsalzlösung auf, ehe er in Einmalspritzen aufgezogen (Apotheker nennen das Aliquotierung) weiter gekühlt auf seinen Einsatz wartet.

Wie genau die Herstellung funktioniert, wer daran beteiligt ist und wie es hinter den Kulissen des Impfzentrums der größten Stadt in NRW ausschaut – das alles ist dem Film zu sehen, der in Zusammenarbeit von Apothekerkammer und Apothekerverband Nordrhein entstanden ist. Er ist auf den Internetseiten der Standesvertretungen ebenso abrufbar wie bei YouTube (Stichwort: Apotheker im Impfzentrum Köln). „Wie bei James Bond, nur hier real: Impfstoff. Geschwenkt – nicht geschüttelt.“ weiterlesen

Die Initiative Nordrhein trauert um Rudi Pick

Am Dienstag, 16. März 2021 erfuhren wir von dem plötzlichen Tod unseres Kollegen und Freunds Rudolf Pick, Leiter der Apotheke in Paffrath im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Rudi Pick – der immer zusammenzuckte wenn man „Rudolf“ nach ihm rief – gehörte seit 1993 der Kammerversammlung der Apothekerkammer Nordrhein an und war seit 2009 stellvertretendes Vorstandsmitglied. Aktuell hinterlässt er in der nordrheinischen Berufspolitik zudem Lücken in diversen Ausschüssen und als Pressesprecher seines Heimatkreises.

Wir verlieren mit Rudi Pick einen engagierten Kollegen, der auch in der Lokalpolitik gut vernetzt war und mit dem wir viel gescherzt haben. Was er über seine berufspolitischen Aktivitäten hinaus alles bewegt hat, lesen Sie in diesem Beitrag im Kölner Stadt-Anzeiger.

Wir sind sehr traurig über diese Nachricht und werden Rudi Pick in der nächsten Sitzung der Kammerversammlung ehren und ihm gedenken.

Im Namen der IN-Fraktionsführung

Dörte Lange
Vorsitzende der Initiative Nordrhein Bergisches Land

Virtuelles IN-Listen-/Fraktionstreffen am 17.02.2021

Einladung zur virtuellen Fraktionssitzung der Initiative Nordrhein am Mittwoch, 17. Februar 2021, 20 Uhr s.t.

Liebe engagierte Kolleginnen und Kollegen der Initiative Nordrhein,

seit unserer letzten virtuellen Fraktionssitzung ist einige Zeit vergangen und in den Apotheken sowie in der Berufspolitik einiges geschehen.

Daher laden wir Sie herzlich ein, an unserer nächsten virtuellen Fraktionssitzung teilzunehmen – per Computer, Tablet oder Smartphone.

Folgende Tagesordnung ist geplant:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung und des Protokolls der Sitzung am 10.11.2020
  3. Bericht des Präsidenten
  4. Aktuelles zur Corona-Krise
  5. Berichte der Ausschussvorsitzenden (falls Sitzungen stattfanden)
  6. Zeit für Diskussion
  7. Verschiedenes

Herzliche kollegiale Grüße,

Dr. Helmut Beichler
Dr. Christoph Herrmann
Dr. Armin Hoffmann
Dörte Lange
Gabriele Neumann
Dr. Katja Renner
Michael Schröder
Dr. Claudia Vogt
Annette van Gessel

info@initiative-nordrhein.de
www.initiative-nordrhein.de

Zugangsdaten zum Webmeeting // Login und Technik-Hinweise

Mit der Einladungs-E-Mail von Frau van Gessel haben alle Mitglieder und Interessenten der Initiative Nordrhein bereits die Zugangsdaten für das virtuelle Treffen über GoToMeeting erhalten.

Wir nennen unsere Sitzungen zwar „Fraktionssitzung“, aber es sind ausdrücklich alle interessierten Apothekerinnen, Apotheker und PhiP aus Nordrhein eingeladen, egal, ob Sie Mitglied der Kammerversammlung sind oder nicht. Unser Ziel ist es, möglichst viele Kollegen in den Informationsfluss einzubinden. Daher darf die E-Mail mit den Login-Daten gerne auch an Kollegen weitergeleitet werden, die die Initiative Nordrhein noch nicht kennen, sich aber für die Berufspolitik interessieren und/oder sich mit ihren Ideen einbringen möchten!

Wenn Sie selbst nordrheinische*r Apotheker*in oder PhiP sind (egal, ob aus Offizin, Krankenhaus, Industrie, Lehre, Bundeswehr, Behörde etc.) und Zugang zum IN-Webmeeting am 17.02.2021 wünschen, dann senden Sie bitte eine kurze E-Mail an info@initiative-nordrhein.de mit Ihrem Namen und Ort/Art Ihrer Berufstätigkeit. Wir freuen uns immer über Gäste und bitten gleichzeitig um Verständnis für diese Vorgehensweise, den Teilnahme-Link nicht öffentlich auf der IN-Homepage zu machen.

Empfehlenswert ist eine Teilnahme über PC/Laptop/Mac/Tablet/Smartphone. Zur Teilnahme über ein mobiles Device bitte ggf. vorab die kostenlose App „GoToMeeting“ runterladen und installieren.

Man muss sich vorab nicht anmelden (im Gegensatz zu den Webinaren der Kammer), sondern lediglich am 17.02.2021 um kurz vor 20:00 Uhr auf den mitgeteilten GoToMeeting-Link klicken.

Bei Fragen zur Technik melden Sie sich (möglichst bereits vor dem Webmeeting) bei info@initiative-nordrhein.de (Empfänger der E-Mail: Dörte Lange, Dr. Katja Renner u. Annette van Gessel).

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer*innen am 17.02.2021!

Dörte Lange
Webmasterin der Initiative Nordrhein

Beitragsbild von Mohamed Hassan auf Pixabay, modifiziert von D. Lange

Feiertags-Grüße 2020 von der Initiative Nordrhein

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Initiative Nordrhein,

zum Ausklang eines sehr speziellen Jahres 2020 bedanken wir uns ganz herzlich für Ihr Engagement in allen Bereichen, in denen pharmazeutischer Sachverstand unglaublich wichtig ist und manchmal im Hintergrund „einfach da“ ist: in den öffentlichen und den Krankenhaus-Apotheken, bei der Bundeswehr, in der Geschäftsstelle der Apothekerkammer Nordrhein, in Behörden, bei den Krankenkassen, in der pharmazeutischen Industrie, in Schulen, Lehranstalten und Universitäten, seit einigen Tagen in den Impfzentren von NRW und wahrscheinlich an noch vielen anderen Orten und Institutionen.

DANKE an Sie alle!

Auch wenn wir die Festtage in diesem Jahr etwas anders gestalten als gewohnt, hoffen wir, dass Sie die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel glücklich genießen werden. Alles Gute und vor allem Gesundheit für Sie und Ihre Familien wünschen wir vom Leitungsteam der Initiative Nordrhein.

Helmut Beichler
Christoph Herrmann
Armin Hoffmann
Dörte Lange
Gabriele Neumann
Katja Renner
Michael Schröder
Claudia Vogt
Annette van Gessel

info@initiative-nordrhein.de

Quelle Beitragsbild: Bild von George Dolgikh auf Pixabay, mod. für die Initiative Nordrhein

Mitarbeit in Corona-Impfzentren

update: E-Mail der Apothekerkammer Nordrhein vom 30.12.2020 an alle Newsletter-Empfänger mit einem Aufruf des Präsidenten und der Vizepräsidentin:

An alle Apothekerinnen und Apotheker sowie PTAs in Nordrhein

Einsatz in Impfzentren: Ein großes Dankeschön, weitere Informationen und die erneute Bitte um Beteiligung

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

seit dieser Woche wird geimpft – allerdings nur von mobilen Impfteams in Seniorenheimen. Schon bald werden Apothekerinnen und Apotheker sowie PTAs aber auch in den Impfzentren eingesetzt werden, um den Corona-Impfstoff zu rekonstituieren.

Ganz herzlich möchten wir uns bei all jenen bedanken, die sich bereits freiwillig für einen Einsatz gemeldet haben. Regional ist die Beteiligung jedoch sehr unterschiedlich und wir würden uns freuen, wenn sich noch mehr von Ihnen melden würden. Derzeit können sich

melden. Wir gehen aktuell davon aus, dass ab dem 15. Januar 2021 mit einem Einsatz zu rechnen sein wird. Wir freuen uns über jede helfende Hand – egal ob aktuell berufstätig oder nicht. (Anmerkung: Selbstverständlich ist eine Vergütung für Ihren Einsatz in den Impfzentren vorgesehen. Auch die Versicherungs-Fragen wurden geregelt. Details s. Original-Schreiben)

Wir bedanken uns bei Ihnen allen für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen, kollegialen Grüßen

Dr. Armin Hoffmann (Präsident) und
Kathrin Luboldt (Vizepräsidentin)
Apothekerkammer Nordrhein „Mitarbeit in Corona-Impfzentren“ weiterlesen